Dr. DINA GHANIM - Psychotherapeutische Praxis
Kathathym Imaginative Psychotherapie
Die Kathathym Imaginative Psychotherapie- kurz  KIP- (oder auch kathathymes Bildern, kathathymes Bilderleben, Symboldrama) ist eine psychodynamisch orientierte, auf einer tiefenpsychologischen Basis fundierte Form der Psychotherapie für Erwachsene, Jugendliche und Kinder.
 
Sie ist in ihrer Wirksamkeit wissenschaftlich gesichert und vom Bundesministerium für Gesundheit gesetzlich anerkannt.
 
Die KIP ist eine Therapiemethode, die mit Imaginationen (tagtraum- ähnliche Fantasie- Reisen, in denen alle Sinnesmodalitäten angesprochen werden), arbeitet.
Sie bietet eine kreative und doch strukturierte Herangehensweise an die Körper- Geist- Einheit des Menschen.
 
Über diese Imaginationen in Kombination mit dem verbalen Zugang werden Symbolisierungsprozesse angeregt. Über deren Einbettung in den therapeutischen Prozess sind tiefgreifende Veränderungen möglich.
Es können vielfältige psychische Störungen behandelt, aber auch Änderungen der Persönlichkeitsstruktur erreicht werden. Auch zur Unterstützung in psychischen Krisen und zur Behandlung psychosomatischer Zustandsbilder ist die KIP geeignet.
 
 
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint